Impressum

Impressum

Tokabot LTD.

Derech Habsamim 1

Ganei Tikva

Israel

E–Mail: football@tokabot.com

Telefonnummer: +972 54 778 2621

Vertreten durch: Herr Yaniv Levin, Ilan Leizgold (CEOs)

Firmen-ID 515680965

Datenschutzerklärung

Präambel

Willkommen bei unserem Tokabot Dienstleistungsangebot! Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir möchten Ihnen gerne darlegen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wie unsere angebotenen Dienstleistungen funktionieren und wie der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet ist.

Personenbezogene Daten gemäß Art. 4 Abs. 1 DSGVO sind alle Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Bestimmbar ist eine natürliche Person, wenn sie direkt oder indirekt bestimmt werden kann. Weitere Informationen finden Sie in Art. 4 Abs. 1 DSGVO.

Diese Datenschutzerklärung kann hier jederzeit abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden

http://tokabot.com/tokabot-datenschutz

Datenschutzerklärung pdf download

Wir werden Sie auch in den einzelnen Abschnitten gesondert auf das Widerspruchsrecht hinweisen (z. B. durch den Hinweis: „Sie haben ein Widerspruchsrecht“), wenn dieses Recht besteht. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Verantwortliche Person

Der Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Tokabot LTD.
Derech Habsamim 1

Ganei Tikva

Israel

E–Mail: football@tokabot.com

Ansprechpartner für Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zu Ihren Datenschutzrechten haben, wenden Sie sich bitte an: 

Datenschutzbeauftragter

Tokabot LTD.
Derech Habsamim 1

Ganei Tikva

Israel

E–Mail: football@tokabot.com

Telefonnummer: +972 54 778 2621

Protokolldateien

Bei jeder Nutzung unseres Dienstes erheben wir automatisch Daten und Informationen aus dem System Ihres Gerätes und speichern diese in sogenannten Server-Protokolldateien. Diese Informationen sind Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Die Daten werden bei der Nutzung unseres Dienstes automatisch von Ihrem Browser übertragen. Dazu gehören die folgenden Informationen:

– Zeitpunkt des Zugriffs auf unseren Dienst (Anfrage an den Server des Host-Providers);

– URL der Website, von der aus Sie auf unseren Dienst zugegriffen haben;

– Das Betriebssystem, das Sie verwenden;

– Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers;

– IP-Adresse Ihres Netzwerks;

– Standortbezogene Informationen;

– Eindeutige Anmeldenummern.

Der Zweck dieser Verarbeitung ist es, eine korrekte Darstellung unseres Dienstes auf dem auf Ihrem Gerät oder in Ihrem Browser angezeigten Widget zu ermöglichen. Darüber hinaus werden die Daten zur Optimierung unserer Widget-Dienstleistungen und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme verwendet. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen ein für Ihren Browser optimiertes Widget zu präsentieren, das Ihnen die Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Gerät ermöglicht. Letzteres erfordert insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse.

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie es für den vorgesehenen Zweck erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht zu widersprechen. Sie können uns Ihren Widerspruch jederzeit zusenden oder mitteilen (per E-Mail an: football@tokabot.com)

Datenanalysedienste

Unser Service verwendet Cookies von Google Analytics. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Google Analytics“.

Informationen über Google Dienste

Wir nutzen verschiedene Dienste von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, um unseren Dienst anzubieten.

Weitere Informationen zu den einzelnen besonderen Diensten von Google, die wir im Rahmen unserer Dienstleistungen nutzen, finden Sie in den folgenden Datenschutzrichtlinien.

Durch die Einbindung von Google-Diensten kann Google Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) sammeln und verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die gesammelten Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (zu finden unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Stichwort „Google“), hat sich Google für die Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework (EU-US-Datenschutzschildrahmen) und des Swiss-US Privacy Shield Frameworks zur Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU oder der Schweiz entschlossen. Google und Google LLC sowie ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA haben zugesichert, dass sie die Grundsätze des Privacy Shield einhalten. Erfahren Sie mehr unter https://www.google.com/policies/privacy/frameworks/ .

Wir selbst haben keinen Einfluss darauf, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google erklärt jedoch, dass grundsätzlich die folgenden Informationen (einschließlich personenbezogener Daten)  verarbeitet werden können:

– Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)

– Standortbezogene Informationen;

– Eindeutige Anmeldenummern.

– Cookies und ähnliche Technologien

Ausführlichere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy/update?hl=en#infocollect .

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen zu Ihrem Konto hinzufügen und sie je nach Ihren Kontoeinstellungen als personenbezogene Daten behandeln. Sehen Sie insbesondere https://www.google.com/policies/privacy/partners/ . 

Google implementiert Folgendes:

„Wir können personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten verknüpfen. Dies erleichtert z. B. den Austausch von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Abhängig von Ihren Kontoeinstellungen können Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps mit Ihren persönlichen Daten verknüpft sein, um Google und die Werbedienstleistungen von Google zu verbessern.“ (Https://www.google.com/intl/en/policies /privacy/index.html)

Sie können verhindern, dass diese Daten direkt hinzugefügt werden, indem Sie sich von Ihrem Google-Konto abmelden oder die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto ändern. Darüber hinaus können Sie die Installation von Cookies – soweit Google diese einsetzt – durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Dienstleistungen vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den gängigsten Browsern löschen können, erfahren Sie hier:

– Google Chrome: Website
– Mozilla Firefox: Website
– Apple Safari: Website
– Microsoft Internet Explorer: Website

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google, auf die Sie hier zugreifen können:

https://www.google.com/policies/privacy/

Für weitere Informationen über die Datenschutzeinstellungen von Google 

besuchen Sie bitte https://privacy.google.com/take-control.html

Verwendung von Google Webfonts

Für unsere Dienstleistungen verwenden wir externe Fonts, sogenannte Google-Fonts. Google-Fonts ist ein Service von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Die Einbindung von Webfonts erfolgt über eine Schnittstelle („API“) zu den Google-Diensten. Durch die Einbindung von Webfonts kann Google Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) sammeln und verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die gesammelten Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Informationen über die bestehende Privacy Shield-Zertifizierung von Google und andere relevante Datenverarbeitungen durch Google im Rahmen der Nutzung von Google-Diensten finden Sie im Abschnitt „Informationen über Google-Dienste“ dieser Datenschutzrichtlinie.

Wir selbst erheben keine Daten im Rahmen der Bereitstellung von Google-Fonts.

Durch die Einbindung von Google-Fonts verfolgen wir den Zweck, einheitliche Schriftarten auf Ihrem Gerät anzuzeigen.

Die Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse daran sind die großen Vorteile, die eine einheitliche Darstellung der Schriftarten  bieten. Durch die einheitliche Darstellung verringern wir den Gestaltungsaufwand, der höher wäre, wenn wir die Schriftarten-Standards verschiedener Betriebssysteme oder Browser mit eigenen grafisch angepassten Webseiten verarbeiten müssten. Darüber hinaus hat Google ein berechtigtes Interesse an den gesammelten (persönlichen) Informationen, um die eigenen Dienste zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google, auf die Sie hier zugreifen können:

–  google.com/fonts#AboutPlace:about
–  https://developers.google.com/terms/

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“.Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und  eine Analyse der Benutzung unserer Widgets ermöglichen. Google Analytics kann auch sogenannte Web Beacons (nicht sichtbare Grafiken) verwenden. Diese Web Beacons können verwendet werden, um Informationen wie Klickraten bei unseren Widgets auszuwerten. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Widgets (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) werden an Google übermittelt und von Google auf einem Server, möglicherweise in den USA oder anderen Drittländern, gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden.

Informationen über die vorhandene Privacy Shield-Zertifizierung von Google und andere relevante Daten über die Nutzung der Google-Dienste durch Google finden Sie im obigen Abschnitt „Informationen über Google-Dienste“ in dieser Datenschutzrichtlinie.

Die folgenden Arten von Daten werden von Google verarbeitet:

– Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)

– IP-Adresse

– Geräte-IDs – Kundenspezifische Kennzeichnungen“

Ausführlichere Informationen zu den verarbeiteten Informationen finden Sie auch unter https://policies.google.com/privacy/update?hl=en#infocollect and https://privacy.google.com/businesses/adsservices/ .

Wir verwenden Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung („Anonymize IP“). Ihre IP-Adresse wird daher in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. 

Wir integrieren Google Analytics, um unseren Kunden Daten auf der Grundlage des konzentrierten Verhaltens der Nutzer des Tokabot-Systems zu übermitteln, ohne dabei personenbezogene Daten einzelner Nutzer preiszugeben.

Die Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser begründetes berechtigtes Interesse liegt in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unseren Dienst haben. Die statistische Analyse des Nutzerverhaltens ermöglicht es uns, insbesondere auf eine interessenbezogene Reaktion zu reagieren und unseren Dienst zu optimieren.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen unseren Dienst anzubieten und anschließend personenbezogene Daten zu anonymisieren, um unseren Kunden unsere damit verbundene Dienstleistungen anzubieten.

Im Rahmen der Auftragsabwicklung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer finden Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ . 

 

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht zu widersprechen. Um dies auszuüben, können Sie Google an der Verarbeitung Ihrer Daten hindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Es wird ein Ablehnungs-Cookie (Opt-Out-Cookie) gesetzt, das eine zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Deaktivieren von Google Analytics.

Darüber hinaus können Sie die Installation von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den gängigsten Browsern löschen und die Cookie-Einstellungen ändern können, erfahren Sie hier:

Google Chrome: Website
Mozilla Firefox: Website
Apple Safari: Website
Microsoft Internet Explorer: Website

Die verarbeiteten Informationen werden 26 Monate lang gespeichert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist automatisch gelöscht. 

Weitere Informationen zum Datenverkehr im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Die Einstellungen von Google zu den Datenschutzhinweisen finden Sie unter

https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager in unseren Widgets. Der Google Tag Manager ist ein Dienst von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit dem Google Tag Manager können wir verschiedene Codes und Dienstleistungen strukturiert und vereinfacht einrichten, während Sie unsere Dienstleistungen nutzen. Der Google Tag Manager implementiert die Tags oder „löst“ die Tags aus. Wenn ein Tag ausgelöst wird, kann Google Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) erheben und verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die gesammelten Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Informationen über die vorhandene Privacy Shield-Zertifizierung von Google und andere relevante Daten über die Nutzung der Google-Dienste durch Google finden Sie im obigen Abschnitt „Informationen über Google-Dienste“ in dieser Datenschutzerklärung.

Insbesondere werden die folgenden personenbezogenen Daten von dem Google Tag Manager verarbeitet:

– Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Identifikatoren)
– IP-Adresse

Darüber hinaus finden Sie ausführlichere Informationen über den Google Tag Manager für Websites unter https://www.google.com/tagmanager/use-policy.html . 

Wenn Sie einzelne Tracking-Dienste deaktiviert haben (z. B. durch Setzen eines Opt-Out-Cookies), bleibt die Deaktivierung für alle betroffenen Tracking-Tags gültig, die vom Google Tag Manager eingebunden werden.

Durch die Einbindung des Google Tag Managers zielen wir auf eine vereinfachte und übersichtliche Einbindung verschiedener Dienstleistungen ab.. Darüber hinaus optimiert die Einbindung des Google Tag Managers die Ladezeiten der verschiedenen Dienstleistungen.

Die Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse daran liegt in dem großen Nutzen, den die Einbindung verschiedener Dienstleistungen mit dem Google Tag Manager bietet. Durch die Einbindung des Google Tag Managers reduzieren wir unseren Wartungsaufwand und können verschiedene Dienstleistungen effizient einbetten. Google hat ebenfalls ein berechtigtes Interesse an den gesammelten (persönlichen) Informationen, um die eigenen Dienstleistungen zu verbessern.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen unseren Dienst anzubieten und anschließend personenbezogene Daten zu anonymisieren, um unseren Kunden unsere damit verbundenen Dienstleistungen anzubieten.

 

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht zu widersprechen.

Sie haben die Möglichkeit, das Senden aller Tags des Google Tag Managers zu beenden. Dazu müssen Sie nur auf diesen Abmelde-Link klicken, um ein Deaktivierungs-Cookie für den Google Tag Manager in Ihrem Browser zu platzieren.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Deaktivierung dazu führen kann, dass Sie unsere Dienstleistungen ganz oder teilweise nicht nutzen können.

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie es für den vorgesehenen Zweck erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.